Überraschende Niederlage für die Damen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Montag, den 09. Januar 2017 um 14:25 Uhr

Das hatten sich die Tischtennis-Damen des DJK Sportbund Landshut ganz anders vorgestellt. Die fällige Oberligapartie bei der Regionalliga-reserve des RV Viktoria Wombach stand unter einem ungünstigen Stern. Kurzfristig musste Katarzyna Pietrzak ersetzt werden. Für sie sprang Gabi Barth in die Presche. Und ausgerechnet Zsuzsanna Nagy hatte nicht gerade ihren besten Tag erwischt. Am Ende hatte man dann mit 5:8 das Nachsehen und musste die Heimreise mit leeren Händen antreten.

Bereits bei den Eingangsdoppeln war den Landshuterinnen das Glück nicht hold. Sowohl Nagy/Wenzke als auch Auer/Barth blieben jeweils im Entscheidungssatz gegen Deichert/Tosse und Nätscher/Gress nur zweite Sieger. Während sich Katharina Auer gegen Sophia Deichert in drei knappen Sätzen behaupten konnte und gegen Linda Tosse nur knapp in fünf Sätzen das Nachsehen hatte, musste sich Zsuzsanna Nagy überraschend gegen beide geschlagen geben, konnte sich dann aber gegen Laura Nätscher durchsetzen. Da Gabi Barth sowohl gegen Laura Nätscher als auch gegen Lisa-Maria Gress und gegen Linda Tosse das Nachsehen hatte, reichten die drei Erfolge von Melanie Wenzke (Bild) gegen Laura Nätscher, Lisa-Marie Gress und Sophia Deichert nicht mehr. Die Gastgeberinnen  nutzten die Gunst der Stunde und behielten doch etwas überraschend beide Punkte in Unterfranken. Und die Landshuterinnen, die beide Punkte eingeplant hatten, rutschten dadurch auf Rang Sieben ab und haben jetzt schon fünf Punkte Rückstand auf Rang Zwei.

   

Share