Derby in Altdorf- Heimspiel gegen Rosenheim entfällt kurzfristig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Freitag, den 10. November 2017 um 21:58 Uhr

Sven Achmann

Die Herren des DJK Sportbund Landshut müssen in der Tischtennis-Bayernliga am Samstag ab 17.00 Uhr beim Lokalrivalen DJK Altdorf aufschlagen. Die Favoritenrolle liegt dabei bei den Altdorfern.

Vorbericht (Quelle djkaltdorf.net):

 

Das wird ein Kracher! Zum anstehenden Bayernliga-Derby empfängt die „Erste“ der DJK Altdorf Tischtennis am kommenden Samstag um 17 Uhr die DJK SB Landshut in der Altdorfer Grundschulturnhalle. Die Hausherren - aktuell mit 7:3 Zählern Liga-Vize - bestreiten gegen den sehr ausgeglichen besetzten Tabellenvierten wohl eine Partie auf Augenhöhe.

Im vorderen Paarkreuz servieren Manfred Degen und Georg Gangl gegen Tomasz Plewinski und Markus Betz. Um das Team im Rennen zu halten, streben Altdorfs Spitzenmänner erneut das gleiche Kunststück wie schon im Spiel gegen Schwabhausen an, in dem das Duo ungeschlagen blieb. Einfach wird’s jedoch nicht. Routinier Tomasz Plewinski ist seit vielen Jahren erfahrener Akteur der Bayernliga und auch Markus Betz hat kürzlich durch den Titel des niederbayerischen Meisters seine Qualität unter Beweis gestellt.

Im mittleren Paarkreuz treffen Tom Schweiger und Pirmin Schmachtenberger auf Florian Messmann und Michael Ruhland. Zwar befinden sich die Gastgeber in dieser Begegnung auf dem Außenseiterposten, haben allerdings den Heimvorteil als Trumpfkarte im Ärmel. 

Im hinteren Paarkreuz bekommen’s schließlich Thomas Feilmayr und Julian Thase mit Sven Achmann und Julien Pollack zu tun. Hier ein Remis zu erreichen wäre für die Altdorfer bereits ein großer Erfolg. 


 (Quelle: www.djkaltdorf.net)

Share