Oberligaspitzenspiel am Samstag in Landshut PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Donnerstag, den 16. November 2017 um 14:03 Uhr

Gipfeltreffen in der Tischtennis-Oberliga. Mit dem DJK Sportbund Landshut und der Drittliga-reserve des TV Hofstetten treffen am Samstag die beiden bisher verlustpunktfreien Teams in der unteren Turnhalle der Fachoberschule in Landshut (Zugang über die Marienstrasse) aufeinander. Spielbeginn ist um 17.00 Uhr.

Die Landshuterinnen, die mit Zsuzsanna Nagy, Katharina Auer, Melanie Wenzke, Katarzyna Pietrzak (Bild) und Anna Mühlig in Bestbesetzung antreten, konnten in den bisherigen Auftritten gegen Ebersdorf, Ettmannsdorf und Schwab-hausen voll überzeugen und gaben bisher nur ganze vier Spiele ab. Aber auch die Gäste konnten gegen Schwabhausen und Ettmanns-dorf ebenfalls überzeugen. Mit Maike Janitzek, Anna-Luisa Herrmann, Anna Rothermilch und Mareike Pfeifer bieten die Mittelfranken eine spielstarke Truppe auf. Im Landshuter Lager rechnet man mit einer engen Partie, will aber beide Punkte in Landshut behalten.

Am Sonntag empfängt die zweite Herrenmannschaft den niederbayerischen Rivalen TV Dingolfing. In der 1. Bezirksliga liegen die Gäste mit 8:4-Punkten auf Rang Vier, während die Landshuter mit zwei Spielen mehr mit 10:6-Punkten aktuell auf Rang Zwei platziert sind. Spielbeginn in der unteren Turnhalle der Fachoberschule ist bereits um 10:00 Uhr. David Carstens und Mario Pfannenstein müssen sich im vorderen Paarkreuz gegen Lukas Sojka und Horst Schwab behaupten. Mit Manfred Klein und Roland Ritter warten auf Walter Mühlig und Moritz Schibalsky in der Mitte und hinten treffen Bernhard Landskammer und Jörg Meyer auf Ludwig Geigenberger und Johann Gerstorfer.

Share