Niederlage beim Favoriten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 07:01 Uhr

So war das schon erwartet worden. Die Tischtennis-Herren des DJK Sportbund Landshut unterlagen beim TSV Starnberg, dem aktuellen Tabellenzweiten der Bayernliga mit 4:9. Die Landshuter mussten für diese Partie ihre Nummer Eins Tomasz Plewinski verzichten. Für ihn kam Nachwuchshoffnung MoritzSchibalsky zu seinem Bayernligadebüt.

   Moritz Schibalsky

Betz/Meßmann setzten sich gegen Kappe/Mohanaoorthy nach hartem Kampf in fünf Sätzen durch. Dagegen unterlagen Ruhland/Schibalsky dem Starnberger Topleuten Hoffmann/Leidheiser nur ganz knapp in vier spannenden Sätzen. Durch die Niederlage von Achmann/Pollack gegen Hagmüller/Quick gingen die Landshuter mit 1:2 in die Einzel. Im vorderen Paarkreuz hatten Florian Meßmann und Markus Betz jeweils gegen Manuel Hoffmann und Florian Leidheiser das Nachsehen. Sven Achmann, der ins mittlere Paarkreuz aufrückte sorgte mit seinem Erfolg über Kai Kappe für den Anschluss zum 2:4. Denkbar knapp hatte Michael Ruhland gegen Michael Hagmüller das Nachsehen. Eine spielerisch tolle Leistung von Moritz Schibalsky wurde am Ende nicht belohnt. Mit 9:11, 9:11 und 15:17 musste er sich Tobias Quick geschlagen geben. Julien Pollack und Michael Ruhland sorgten mit ihren Erfolgen gegen Pragash Mohanamoorthy und Kai Kappe zwar noch für eine Ergebniskorrektur zum 4:8, dann aber wars das dann auch.

Sven Achmann spielte gegen Michael Hagmüller ohne Fortune und blieb nach drei knappen Sätzen nur zweiter Sieger. Nach dieser 4:9-Niederlage rangieren die Landshuter mit 7:7-Punkten aktuell auf Platz Fünf in der Tabelle.

Share