Abstiegskampf in der Bayernliga PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Freitag, den 09. März 2018 um 09:05 Uhr

Die Tischtennisherren des DJK Sportbund Landshut starten in die Endphase der Bayernliga-saison 2017/2018. Noch stehen drei Heimspiele auf dem Programm. Zum Auftakt haben die Mannen um Kapitän Markus Betz am Samstag die Regionalligareserve des TSV Schwab-hausen zu Gast in der unteren Turnhalle der Fachoberschule (Eingang nur über die Marienstraße möglich). Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Tomasz Plewinski DJK Sportbund Landshut Tischtennis Sven Achmann DJK Sportbund Landshut Tischtennis
Tomasz Plewinski und Sven Achmann
vor schwierigen Aufgaben

Die Ausgangsposition alleine sorgt schon für Spannung. Die Niederbayern liegen mit 12:18-Punkten derzeit auf Rang Sieben, lediglich einen Punkt vor dem MTV Ingolstadt (Relegationsplatz) und nur zwei Punkt vor dem TSV Schwabhausen, der auf einem Abstiegsplatz rangiert. Für beide Mannschaften zählt also nur ein Sieg. In der Hinrunde legten die Landshuter mit drei gewonnen Doppeln gleich am Anfang den Grundstein zum überraschend deutlichen 9:3-Erfolg. Mit Tomasz Plewinski, Markus Betz, Florian Meßmann, Michael Ruhland, Sven Achmann und Julien Pollack kann der DJK Sportbund seine Stammsechs in diese wichtige Partie schicken. Mit einem Sieg könnte man etwas Abstand auf einen direkten Abstiegsplatz schaffen. Allerdings werden die Gäste, die mit Thomas Ernst, Johannes Schweiger, Jürgen Haider, Michael Silhak, Prakob Joe Küster und Markus Schmidt erwartet werden, alles daran setzen, die Hinrundenniederlage wett zu machen und mit den Landshutern gleich zu ziehen.

Share