Oberligamannschaften beenden Vorrunde PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Dienstag, den 04. Dezember 2012 um 05:57 Uhr

Mit Sieg und Niederlage beendeten die Damen des DJK Sportbund Landshut die Vorrunde in der Tischtennis-Oberliga. Der deutliche 8:1-Erfolg gegen den TTC Fortuna Passau bescherte den Landshuterinnen bei einer 3:8-Niederlage gegen den TTC Langweid am Ende mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis (9:9) einen hervorragenden fünften Tabellenplatz.

Nervös starteten die Landshuterinnen am Samstagabend in die Partie gegen den TTC Langweid II und konnte diese auch im gesamten Spielverlauf nicht ablegen. Auer/Teufl unterlagen gegen Jungbauer/Eckhart knapp in fünf Sätzen während sich Herbst/Krementowski in drei hartumkämpften Sätzen gegen Zhang/Maiershofer geschlagen geben mussten. Katharina Auer und Katharina Teufl gelang mit Siegen über Tammy Eckhart und Barbara Jungbauer zwar kurzfristig der Ausgleich, doch nach zwei knappen Fünf-Satz-Niederlagen von Nadine Herbst und Anna Krementowski gegen Sandra Maiershofer und Haike Zhang lagen die Schwaben wieder mit zwei Zählern vorne. Die immer besser in Fahrt kommende Katharina Auer konnte gegen Barbara Jungbauer nochmals verkürzen, dann aber hatten die Landshuterinnen ihr Pulver verschossen. Nach Niederlagen von Katharina Teufl, Nadine Herbst und Anna Krementowski stand am Ende die 3:8-Heimniederlage fest. In dieser Partie haben die Landshuterinnen zwei wichtige Punkte liegen lassen, die bereits deutlich Luft auf die Abstiegsränge bedeutet hätten. In der Sonntagspartie war dann der TTC Fortuna Passau zu Gast. Gegen den Tabellenletzten hatten die Landshuterinnen das Heft fest in der Hand und führten durch Siege von Auer/Teufl gegen Vondrakova/Schanzer und Herbst/Krementowski gegen Ritter/Riedl sowie von Katharina Auer gegen Julia Ritter schnell mit 3:0. Katharina Teufl musste sich dann zwar der Abwehrstrategin Marketa Vondrakova geschlagen geben, doch Nadine Herbst war gegen Claudia Riedl ebenso erfolgreich wie Anna Krementowksi gegen Elisabeth Schanzer. Im Spitzenspiel zeigte Katharina Auer eine taktische Meisterleistung und besiegte Marketa Vondrakova in vier Sätzen. Nach dem folgenden Erfolg von Katharina Teufl gegen Julia Ritter war es Nadine Herbst vorbehalten gegen Elisabeth Schanzer den 8:1-Endstand herzustellen.
Wie erwartet war der Oberliga-Tabellenführer SB Versbach eine Nummer zu groß für die Landshuter Truppe um Kapitän David Carstens, der aufgrund einer Verletzung auf den Einsatz im Doppel verzichtete. Erhardsberger/Riedl unterlagen zum Auftakt gegen Stock/Welt ebenso wie Meßmann/Wittmann gegen Ball/Geist und Deutsch/Meier gegen Weinhold/Schwartz. Schnell erhöhten die Gäste auf 6:0. Florian Meßmann war gegen Daniel Geist genauso chancenlos wie David Carstens gegen Andreas Ball. Und auch Holger Riedl fand gegen Christoph Weinhold nicht zu seinem Spiel. Tobias Erhardsberger war es dann, der mit seinem Sieg über Michael Stock eine kleine DJK-Offensive einleitete. Sebastian Deutsch setzte sich gegen Michael Schwartz durch und Uli Meier zeigte gegen Oliver Welt sein ganzes Können und setzte sich in Satz Fünf mit 11:8 knapp durch. Der DJK Sportbund konnte damit auf 3:6 verkürzen. Das war`s dann aber auch schon. Florian Meßmann und David Carstens unterlagen gegen Andreas Ball und Daniel Geist. Spannend war die Partie von Holger Riedl gegen Michael Stock. Der Landshuter kämpfte sich nach einem 0:2-Satzrückstand wieder heran. Im Entscheidungssatz fehlte dann das nötige Quentchen Glück. Am Ende hatte er mit 9:11 das Nachsehen.  Mit 6:12-Punkten gehen die Landshuter damit auf Rang Acht in die Halbzeitpause.
Auch die Bayernligatruppe musste die Überlegenheit der Zweitligareserve des TTC Fortuna Passau anerkennen. Tomasz Plewinski, Tobias Berger, Bernhard Wittmann, Thomas Ruhland, Michael Ruhland und Fabian Nitzl hatten trotz guter Leistungen am Ende mit 3:9 das Nachsehen. Das Doppel Wittmann/Nitzl setzte sich gegen Drozda/Graw durch. Michael Ruhland konnte sich gegen Gregor Graw behaupten und von seiner besten Seite präsentierte sich Tobias Berger bei seinem Sieg über Andreas Weikert.

Share