Oberliga-Herren starten mit Heimspiel in die Rückrunde PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Donnerstag, den 31. Januar 2013 um 06:27 Uhr

Nach den Damen am vergangenen Wochenende starten am Samstag nun auch die Herren des DJK Sportbund Landshut in die Rückrunde der Tischtennis-Oberliga. Gegner in der Landshuter Nikola-Turnhalle ist Namensvetter DJK Rosenheim. Spielbeginn ist bereits um 14.00 Uhr.

Für beide Teams geht es um zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Die Rosenheimer liegen aktuell mit acht Pluspunkten zwei Punkte vor den Landshutern auf Rang Sieben. Im Landshuter Lager schielt man deshalb natürlich auf zwei Punkte. Man könnte mit den Gästen gleichziehen und den Vorsprung auf Tabellenplatz Neun und Zehn auf fünf Punkte ausbauen. Im Hinspiel musste man auf Holger Riedl verzichten und unterlag knapp mit 6:9. Nach den Umstellungen innerhalb der Mannschaft warten auf Sebastian Deutsch und Holger Riedl im vorderen Paarkreuz mit Wolfgang Hundhammer und Maximilian Heeg zwei spielstarke Gegner. Durch Tobias Erhardsberger und Kapitän David Carstens erhofft man sich gegen Karoly Hutvagner und Andreas Büttner ein leichtes Übergewicht. Und hinten ist man gespannt auf die Ergebnisse von Florian Meßmann und Tobias Berger gegen Florian Fischer und Mario Dirnberger. Auf die Zuschauer wartet also ein spannender Tischtennis-Nachmittag.
Ebenfalls um 14.00 Uhr müssen die Damen beim TSV Schwabhausen III antreten. Nach der schmerzlichen Heimniederlage gegen Regensburg wird die Partie beim Tabellenzweiten nach der Papierform eine eher unlösbare Aufgabe sein. Die Gäste stellen mit Zuzana Fialova, Monika Dietrich, Beate Greip-Trapp und Patricia Heiss eine äußerst routinierte Mannschaft, die bereits das Hinspiel deutlich mit 8:3 für sich entscheiden konnte. Auf Landshuter Seite sind sich Katharina Auer, Katharina Teufl, Nadine Herbst und Anna Krementowski sehr wohl bewusst, dass für sie hier nur die Außenseiterrolle vorgesehen ist. Aber vielleicht kann man die Oberbayern zumindest etwas ärgern.

Share