Schwere Auswärtsaufgaben für die Oberligaherren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Donnerstag, den 21. Februar 2013 um 07:41 Uhr

Nach dem überraschend deutlichen 9:3-Heimerfolg im Lokalderby heißt es für den DJK Sportbund Landshut an diesem Wochenende wieder auf Reisen zu gehen. In der Tischtennis-Oberliga stehen am Samstag gleich zwei Begegnungen in Mittelfranken auf dem Programm. Bereits um 13.00 Uhr müssen David Carstens und Co. beim TV 48 Erlangen antreten. Um 19.00 Uhr ist man dann beim TSV Stein zu Gast.

Beim Tabellendritten aus Erlangen hängen die Trauben vermutlich zu hoch. Bereits im Hinspiel setzte es gegen Martin Palatinus, Istvan Toth, Michael Görsch, Kiryl Barabanov, Karsten Reiß und Richard Hartmann eine deutlichen 2:9-Niederlage. Allerdings wollen sich Sebastian Deutsch, Holger Riedl, Tobias Erhardsberger, David Carstens, Florian Meßmann und Tobias Berger achtbar aus der Affäre ziehen und die Gastgeber zumindest ein bisschen ärgern.
In der Abendpartie wartet mit dem TSV Stein ein weiterer dicker Brocken auf den DJK Sportbund. Zwar konnte man das Hinspiel mit 9:5 für sich entscheiden, doch da hatten die Franken ihre Nummer Eins Darius Tomasz Kabacinski nicht mit dabei. Zusammen mit Michael Ziegler, Philipp Berr, Tobias Ehret, Andreas Reiß und Steffen Kirner will es diese Pleite natürlich vergessen machen und sich weiter von der Abstiegszone absetzen. Im Landshuter Lager ist man sich bewusst, dass auch in dieser Partie die Trauben sehr hoch hängen. Man wird aber alles versuchen, zumindest einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Share