Saisonfinale in der Oberliga PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Freitag, den 12. April 2013 um 06:00 Uhr

Am morgigen Dultsamstag steigt für den DJK Sportbund Landshut das Saisonfinale in der Tischtennis-Oberliga. Die Damen haben dazu um 14.00 Uhr den TTC Birkland in der Landshuter Nikola-Turnhalle zu Gast. Und um 18.30 Uhr dann haben die Herren den FC Tegernheim zu Gast.

Die Damen um Katharina Auer haben die Chance, mit einem Sieg auf Rang Sechs vorzurücken und damit den Klassenerhalt endgültig zu sichern. Das Hinspiel konnten Katharina Auer, Katharina Teufl, Nadine Herbst und Anna Krementowski mit 8:3 für sich entscheiden. Und genau diesen Erfolg wollen sie in eigener Halle wiederholen. Die Gäste liegen zwei Punkte hinter den Landshuterinnen und werden sicher alles versuchen, diesen Rückstand durch einen Sieg auszugleichen. Karin Stumpfecker, Julia Berchtold, Lena Berchtold und Lisa Berchtold müssen dann am Abend noch beim SV Niederbergkirchen antreten und hoffen natürlich, dass sie im Falle eines Sieges in Landshut auch dort dann nicht leer ausgehen und damit den DJK Sportbund doch noch zu überflügeln. Im Landshuter Lager ist man also gewarnt, die Gäste nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
Um 18.30 Uhr beenden dann die Herren die Saison. Gegen die Oberpfälzer, die mit fünf EU-Ausländern in Reihen antreten werden, müssten die Landshuter schon über sich hinauswachsen, wollen sie zumindest einen Punkt ergattern. Die Gäste liegen auf Rang Vier und konnten bereits das Hinspiel deutlich mit 9:1 für sich entscheiden. Attraktiven Tischtennissport wird es zum Saisonabschluss allemal geben. Sebastian Deutsch und Holger Riedl müssen sich mit Djordje Borcic und Petr Husnik auseinander setzen. Mit Petr Seibot und Daniel Toadjer bekommen es Tobias Erhardsberger und Kapitän David Carstens zu tun. Und auf Florian Meßmann und Tobias Berger warten Martin Ulrich und Klaus Mühlsimmer. Im Landshuter Lager sollte man auch im Falle der Niederlage Rang Sieben sicher haben und will sich mit einer guten Leistung aus in die Sommerpause verabschieden.

Share