DJK-Damen behaupten die Tabellenführung – Herren mit verkorkster Leistung beim ersten Heimspiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Walter Mühlig   
Mittwoch, den 16. Oktober 2013 um 01:00 Uhr


Licht und Schatten bei den Oberligateams des DJK Sportbund Landshut. Während sich die Herren in einem richtungweisenden Match überraschend klar mit 4:9 gegen Thalkirchen geschlagen geben mussten verteidigten die Damen in einem spannenden Krimi die Tabellenführung gegen DJK SB Regensburg II.

Die Gäste aus Thalkirchen reisten ohne die etatmäßige Nummer Eins Daniel Weber an. Die Eingangsdoppel brachten eine Punkteteilung, Riedl/Erhardsberger gewannen 3:1 gegen Peters/Koch, mit dem gleichen Ergebnis verloren Carstens/Nitzl gegen Di Florio/Szalaba. Berger/Meßmann konnten eine 2:0-Satzführung leider nicht nutzen und unterlagen Ziermeier/Höser. Im vorderen Paarkreuz gab’s ebenfalls eine Punkteteilung. Holger Riedl war gegen Di Florio ohne Chance und verlor 0:3. David Carstens hingegen konnte Peters nach starker Vorstellung mit 3:1 bezwingen.

 

Kathi Teufl – Matchwinnerin mit drei Einzel- und einem Doppelsieg jeweils ohne Satzverlust. Foto: Christine Vincon.

 

Tobias Erhardsberger unterlag nach einer 2:0 Satzführung gegen Szalaba, Tobi Berger unterlag Koch mit ganz schwacher Leistung. Ebenso unterlagen Florian Meßmann und fünf, sowie Fabian Nitzl in vier Sätzen gegen Höser und Ziermeier. Beim Zwischenstand von 2:7 keimte noch ein wenig Hoffnung im Landshuter Lager auf, da sowohl Holger Riedl als auch der glänzend aufgelegte David Carstens zum 4:7 verkürzen konnten. Im mittleren Paarkreuz machten die Gäste dann den Sack zu, Tobias Erhardsberger und Tobi Berger konnten die 4:9 Heimniederlage nicht verhindern. Nach dieser überraschend schwachen Vorstellung der Landshuter ist klar geworden, dass man das Saisonziel Klassenerhalt nur mit einer großen Leistungssteigerung in den nächsten Spielen erreichen kann.

Ganz anders agierten die Damen in der Oberliga. Katharina Teufl, Katharina Auer, Nadine Herbst und Anna Krementowski empfingen die zweite Mannschaft des DJK SB Regensburg mit der ehemaligen bayerischen Meisterin Gerti Dietrich. Nach der Punkteteilung in den Doppeln folgte ein sehr starker Auftritt von Katharina Teufl  beim 3:0 über Dietrich sowie eine knappe Niederlage von Kathi Auer gegen Bauer. Nadine Herbst gewann 3:0 gegen Göpferich, Anna Krementowski unterlag Lederer chancenlos.  Es folgte eine Punkteteilung vorne: Kathi Teufl bezwang Bauer 3:0, Kathi Auer unterlag Dietrich knapp mit 2:3. Das Match blieb ausgeglichen da es wieder einen klaren Sieg von Anna Krementowski gegen Göpferich, und eine knappe Niederlage von Nadine Herbst gegen Lederer gab. Die Regensburgerinnen gingen nach der 0:3 Niederlage von Herbst gegen Bauer sogar mit 6:5 in Führung, ehe die letzten drei Einzel allesamt an die Damen aus Landshut gingen. Die überragende Kathi Teufl gewann auch ihr drittes Einzel ohne Satzverlust gegen Lederer, Auer besiegte Göpferich 3:0 und Anna Krementowski behielt beim 3:2 Erfolg über Gerti Dietrich die Nerven und holte den Siegpunkt. Mit drei Siegen in drei Spielen führen die Landshuterinnen die Tabelle in der Oberliga an.

Einen Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft in der Landesliga Süd/Ost musste die zweite Herrenmannschaft am Wochenende hinnehmen. Am Freitag empfing man den FC Bayern München II und konnte nach einem 5:8 Rückstand gerade noch ein 8:8 Unentschieden retten. Am Samstag gab es dann für Tomasz Plewinski, Julien Pollack, Michael Ruhland, Sven Achmann, Bernhard Wittmann und Christian Wackerbauer eine 6:9-Niederlage beim Mitfavoriten TTG Phoenix Straubing. Die Landshuter Reserve belegt jetzt den dritten Tabellenplatz.

Niederlagen gab es ebenfalls für die dritte Herrenmannschaft in der Landesliga Süd/Ost. Markus Betz, Walter Mühlig, Matthias Porr, Bernhard Landkammer, Daniel Minge und Jörg Meyer unterlagen am Freitag dem TTC Perlach mit 3:9 und am Samstag in Ottobrunn mit 6:9 und rutschten damit auf einen Abstiegsplatz.

 

Share