Kathi wird bayerische Vizemeisterin bei den Mädchen U18! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Teufl   
Montag, den 09. Dezember 2013 um 15:23 Uhr

Bei den bayerischen Meisterschaften in Ochsenfurt am Wochenende gingen die besten Nachwuchsspieler Bayerns an die Platten. Dabei erreichte Kathi in der Altersklasse Mädchen U18 den überragenden 2. Platz!

In ihrer Vorrundengruppe besiegte sie im ersten Spiel Aliyah Steinecke aus Fürstenfeldbruck mit 3:1. Nach einem lockeren 3:0 gegen Sonja Scheuerer aus Ettmannsdorf gelang ihr im entscheidenden letzten Vorrundenspiel ein überzeugender 3:1 Sieg gegen Jennifer Berner vom Regionalligisten Wolframs-Eschenbach. Am zweiten Turniertag wartete im Viertelfinale Shanice Steinecke. Nach hartem Kampf konnte Kathi mit 3:1 ins Halbfinale einziehen. Da wartete mit Regionalligaspielerin Svenja Horlebein ein harter Brocken.

Nach 2:0 Satzführung musste Kathi den 2:2 Satzausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz hatte sie mit 11:9 das bessere Ende für sich und zog ins Finale ein. Da musste sie sich aber Zweitligaspielerin Eva-Maria Maier und ihren Noppen mit 0:3 geschlagen geben. Trotzdem blieb der Vizemeistertitel und zum Jahresende der 3. Ranglistenplatz bei den Mädchen U18 in Bayern hinter Bundesligaspielerin Chantal Mantz und Zweitligaakteurin Eva-Maria Maier aus Schwabhausen.

Bei den Jungen U18 ging Tobias Berger als Titelverteidiger an den Start und gewann sein erstes Spiel mit 3:1 gegen Julius Breu aus Altdorf. Nach einem 3:0 gegen Lukas Hennemann erkämpfte sich Tobias im letzten Gruppenspiel nach 0:2 Rückstand einen 3:2 Sieg gegen Florian Fuchs aus Kolbermoor. Damit ging es im Viertelfinale als Gruppensieger gegen den späteren Überraschungsfinalisten Daniel Wiedemann aus Murnau. Nach einem 1:3 war für Tobias Berger aber leider schon Endstation.

Im Mixed war für die beiden Landshuter Oberligaspieler schon in der ersten Runde Schluss. Nach einer sehr schwachen Leistung mussten sich die beiden Huber/Wiedemann mit 1:3 geschlagen geben.

 

Share