2. Herrenmannschaft muss nach Murnau zur Aufstiegsrelegation PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Mittwoch, den 23. April 2014 um 07:35 Uhr

 

Eine überragende Saison hat die Oberligareserve des DJK Sportbunds Landshut in der Tischtennis-Landesliga Süd/Ost hingelegt und mit Rang Zwei hinter dem ungeschlagenen Meister TTG Phoenix Straubing abgeschlossen. Als verdienten Lohn haben sich die Landshuter damit für die Relegation um den Aufstieg in die Bayernliga qualifiziert. Am Samstag steht dazu die Partie beim Vizemeister der Landesliga Süd/West, dem  TSV Murnau auf dem Programm. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.

Tomasz Plewinski ist seit mehr als 20 Jahren ein zuverlässiger Leistungsträger im Trikot der DJK. Foto von C. Vincon

Überragender Akteur auf Landshuter Seite war Tomasz Plewinksi, der im vorderen Paarkreuz mit 24:6 einer der stärksten Spieler der Liga war. Zusammen mit dem Jungspund Tobias Berger trifft er auf Berthold Pilsl, den Besten der Landesliga Süd/West und Markus Meindl. Leichte Vorteile erhofft man sich im Landshuter Lager von Sven Achmann und Julien Pollack, die es mit dem jungen Daniel Wiedemann und Peter Ellert zu tun bekommen. Die Routiniers Bernhard Wittmann und Christian Wackerbauer auf Landshuter Seite, treffen auf Gerhard Gold und Michael Hilken. Alles in allem erwarten Kapitän Sven Achmann und seine Männer eine ausgeglichene und intensive Partie, hoffen aber die erste Hürde nehmen zu können. Im Falle des Erfolgs steht dann am 3. Mai um 14.00 Uhr die letzte Hürde beim Tabellenachten der Bayernliga, dem TSV Schwabmünchen auf dem Programm.

Für interessierte Fans ist am Samstag um 15.30 Uhr Abfahrt an der Nikolaturnhalle. Anmeldungen bitte kurzfristig an Walter Mühlig (Tel. 0163-3599878).

 

 

Share