Lokalderby in der Bayernliga PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Donnerstag, den 23. Oktober 2014 um 06:07 Uhr

Am Samstag hat die Oberligareserve des DJK Sportbund Landshut den Lokalrivalen DJK Altdorf in der Nikola-Turnhalle zu Gast. Spielbeginn ist bereits um 14.00 Uhr.

Die Rollen in diesem Derby sind klar verteilt. Während die Landshuter als Aufsteiger ganz klar gegen den Abstieg kämpfen dürften sich die Altdorfer im Mittelfeld tummeln und weder mit Auf- noch Abstieg was zu tun haben. Die Mannen um Kapitän Christian Wackerbauer haben bereits vier Spiele hinter sich und konnten bisher lediglich gegen TSV Dachau 65 zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen. Gab es  gegen den TSV Schwabhausen stehen noch eine knappe 5:9-Niederlage, waren es gegen  MTV Ingolstadt und die TTG Phoenix Straubing zwei deutliche 2:9-Klatschen. Die Gäste dagegen behielten zum Auftakt in eigener Halle gegen die TTG Phoenix Straubing mit 9:5 beide Punkte, kamen aber beim TSV Schwabmünchen mit 3:9 unter die Räder.

Im vorderen Paarkreuz werden es Tomasz Plewinski und Tobias Berger schwer haben, Zählbares gegen Georg Gangl und Philipp Schmachtenberger zu erzielen. In der Mitte treffen Julien Pollack und Bernhard Wittmann, der für den beruflich verhinderten Fabian Nitzl noch oben rutscht auf die erfahrenen Christian Huber und Christian Staudinger. Und im hinteren Paarkreuz erwarten Kapitän Christian Wackerbauer und Ersatzmann Walter Mühlig gegen Pirmin Schmachtenberger und Helmut Wagensonner harte Kämpfe.

Share