Die Erste empfängt am kommenden Samstag um 19 Uhr in der heimischen FOS Turnhalle den TSV Königsbrunn. Gegen das Schlusslicht der Tabelle wollen die Landshuter ihr Punktekonto ausgleichen.

Da die Schwaben am Nachmittag bereits ein Spiel gegen die DJK Regensburg bestreitet, beginnt das Spiel der ersten Herrenmannschaft diesen Samstag eine Stunde später als gewohnt. Nichtsdestotrotz wollen die Landshuter ihre Heimstärke unter Beweis stellen. Mit Carstens/Betz versucht das vordere Paarkreuz gegen Bannout/Schupp zu punkten. In der Mitte wollen Tomasz Plewinski und Florian Messmann ihre zuletzt gute Form bestätigen. Im hinteren Paarkreuz werden Sven Achmann und Julien Pollack gegen Kiechle/Schönborn alles geben, damit die DJK ihren zweiten Saisonsieg einfahren kann.

Die Gäste aus Königsbrunn halten zwar im Moment die rote Laterne, sind aber auf keinen Fall zu unterschätzen. Nach einigen knappen Ergebnissen und Unentschieden hat der TSV Königsbrunn vielleicht ein paar Zähler weniger auf dem Punktekonto als verdient. Kapitän Markus Betz gibt sich kämpferisch: „Wir wollen zum Ende der Hinrunde eine kleine Siegesserie starten. Dazu müssen wir wie letzte Woche konzentriert und konsequent bleiben.“ Natürlich setzt die Mannschaft wieder auf die Unterstützung ihrer Zuschauer.

Die Zweite wird es am Samstag ebenso mit dem Tabellenletzten der Verbandsliga Südost zu tun bekommen. In Miltach wollen die Mannen um Nummer Eins Mario Pfannenstein einen wichtigen Sieg einfahren.

(smb)

Diesen Beitrag teilen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.