Gegen die vierte Herrenmannschaft der DJK Altdorf konnten die Mannen um Kapitän Jörg Meyer ein müheloses 9:2 erzielen. Dabei profitierte man in erster Linie von der stark ersatzgeschwächten Aufstellung der Gäste. 

Es hätte ein hartes Stück Arbeit werden können, allerdings nicht unter diesen Umständen. Wieder einmal in dieser Saison waren die Altdorfer zur Aufstellung vieler Ersatzspieler gezwungen.

Und so konnte man aus Landshuter Sicht sowohl die Doppel als auch die Einzel im vorderen und mittleren Paarkreuz allesamt für sich entscheiden. Hubl (3:0), Messerer (3:0), Meyer (3:0) und Kaiser (3:1) hatten gegen Schröger, Ruch, Graßmann und Spitzlberger keine größeren Probleme. Erst im hinteren Paarkreuz kamen die Gäste zu ihren ersten und einzigen Punkten. Harald Hüther setzte sich hier gegen Thomas Hain (3:0) durch, der Routinier Wolfgang Kasper erkämpfte gegen den jungen Markus Wimmer (3:0) ebenfalls einen klaren Sieg.

Die anschließende zweite Runde in den Einzeln brachte mit Siegen für die Jungspieler Hubl und Messerer ein frühes Ende des Punktspiels.

Mit 14:4 Punkten steht man nun auf Tabellenplatz drei und trifft am 1.12. in Allershausen auf den Tabellenführer (16:2 Punkte).  Da an diesem Tag einige Leistungsträger auf Landshuter Seite fehlen werden, das Spiel jedoch von den Hausherren nicht verlegt wurde, scheint eine hohe Niederlage beim Titelaspiranten unausweichlich.

(rk)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.