Die Verbandsoberliga-Mannschaft der DJK Landshut holt im Niederbayern-Derby gegen den TTV Vilshofen einen weiteren Punkt im Abstiegskampf. Zudem konnte man am Sonntag den Bezirkspokal der Verbandsebene gewinnen.

Gegen die favorisierten Gäste aus Vilshofen zeigten die Landshuter wieder eine starke Leistung und konnten sich mit einem Punkt belohnen. Bereits in den Eingangsdoppeln konnten Carstens/Pfannenstein und Betz/Messmann ihre Farben in Führung bringen. In einem knappen Match mussten sich Plewinski/Pollack in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen das gegnerische Doppel 1 geschlagen geben. David Carstens und Tomasz Plewinski zeigten sich im vorderen Paarkreuz wieder von ihrer besten Seite. Beide holten wichtige Siege gegen Jiri Cizek. Gegen den ehemaligen Bundesliga-Spieler Pytlik war jedoch erwartungsgemäß nichts zu holen. In der Mitte zeigten Mario Pfannenstein und Markus Betz eine solide Leistung und holten jeweils einen Sieg gegen Raffael Zisler. Zwei unglückliche Niederlagen im Entscheidungssatz mussten Florian Messmann und Julien Pollack gegen Thomas Wiener hinnehmen. Jedoch konnten sich beide gegen Dünnbier durchsetzen und sicherten somit das Unentschieden. Im Schlussdoppel musste man die Überlegenheit der beiden Vilshofener Spitzenspieler anerkennen. Letztlich konnten die DJKler jedoch mit einem weiteren Punktgewinn zufrieden sein.

Am Sonntag setzten sich David Carstens, Mario Pfannenstein und Markus Betz ungefährdet mit einem 4:1 über den SV Zuchering sowie einem 4:0 gegen den TSV Ingolstadt-Unsernherrn im Bezirks-Pokal auf Verbandsebene durch. Dadurch konnte man sich für das Final Four des Verbandsbereiches Südost qualifizieren.

(SMB)

Diesen Beitrag teilen:

1 Antwort
  1. Xaver Müller
    Xaver Müller sagte:

    prima gemacht, jungs.
    bin nicht nur ein fan unserer regionalligadamen, sondern schau mir auch gerne euere heimspiele an. also dann bis zum nächsten mal gegen bad höhenstadt. da heisst es nochmal ganz konzentriert und motiviert auftreten.
    freu mich drauf.
    Xaver

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.