Die erste Herrenmannschaft erkämpfte sich am Samstag Abend einen 9:6 Auswärtssieg bei der DJK SB Regensburg. Durch zwei Unentschieden des direkten Konkurrenten aus Altdorf, ist jetzt auch rechnerisch der Klassenerhalt in der Verbandsoberliga Süd gesichert.

Das Ziel zwei Punkte aus den letzten beiden Spielen mitzunehmen konnten die DJK-Mannen bereits im vorletzten Saisonspiel erreichen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung rang man der DJK Regensburg ein 9:6 ab und konnte den Klassenerhalt feiern. Durch die beiden Siege der Doppel Carstens/Pfannenstein und Betz/Messmann hatte man wieder einen guten Start in die Partie. Im vorderen Paarkreuz warteten mit Plattner/Juschka zwei starke Gegner auf David Carstens und Tomasz Plewinski. Lediglich David Carstens konnte einen Einzelsieg gegen Juschka verbuchen. Auch in der Mitte gab es vier knappe Einzel, von denen Mario Pfannenstein und Markus Betz jeweils einen Sieg für ihre Mannschaft holen konnten. Den Grundstein für den Erfolg legte jedoch das hintere Paarkreuz. Mit einer starken Leistung holten Messmann/Schibalsky alle vier Einzel für ihre DJK. Dabei entschied Moritz Schibalsky das nervenaufreibende letzte Einzel mit 11:9 im 5. Satz für sich und sicherte den Landshutern den wichtigen Auswärtssieg.

Durch den nun gesicherten Klassenerhalt kann die DJK-Truppe ihr letztes Spiel am kommenden Samstag in heimischer Halle ohne Druck angehen und mit seinen Zuschauern den Klassenerhalt feiern.

(SMB)

Diesen Beitrag teilen:

1 Antwort
  1. Xaver Müller
    Xaver Müller sagte:

    klasse gemacht, jungs.
    und überhaupt die ganze rückrunde nur eine einzige niederlage gegen bad aibling. das kann sich sehen lassen. hab ja gewusst, dass der abstieg bei so einer mannschaft kein thema ist. und vielleicht geht sogar noch was gegen ingolstadt.
    bin auf jeden fall dabei
    sportliche grüße euer
    xaver

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.