Kathi Beitragsbild

Die DJK-Damen gewinnen am Samstag in der 3. Bundesliga Süd vor heimischem Publikum mit 5:3 gegen Viktoria Wombach und holen sich ihre ersten Punkte.

In einem spannenden Bundesligaspiel zeigten sich die Landshuterinnen von Anfang an hoch motiviert und kampfeslustig. Lediglich Mirella Madacki blieb an diesem Spieltag hinter ihren Erwartungen zurück. Im ersten Spiel der Partie unterlag sie Anna Heeg mit 1:3. Kathi Teufl hingegen rang die Wombacher Nummer eins Renata Kissner  an der Nachbarplatte mit 3:1 nieder. Und auch Milena Burandt zeigte sich bei ihrem ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Ursula Sommer extrem angriffslustig und stark. Für die wohl größte Überraschung des Tages sorgte aber Ersatzspielerin Anna Mühlig.  Sie bezwang in beeindruckender Weise die deutlich höher eingestufte Gegnerin Claudia Edelhäuser mit 3:1 und ebnete somit den Weg zu zwei Punkten.

Zwar konnte Mirella Madacki auch ihr zweites Einzel – dieses Mal gegen Kissner (0:3) – nicht gewinnen, doch angesichts der starken Leistungen ihrer Mitspielerinnen in Runde eins konnte man zuversichtlich auf die anschließenden Spiele blicken. Kathi Teufl und Milena Burandt sorgten mit ihren klaren 3:0 Siegen über Heeg und Edelhäuser dann auch für die Entscheidung. Beide Punkte waren eingefahren, die Niederlage von Mühlig gegen Sommer (0:3) im Abschlussspiel war aus Landshuter Sicht also gut zu verschmerzen.

(ru)

Diesen Beitrag teilen:

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.