Die Sommerpause ist vorbei und  endlich geht’s los. Die Tischtennisdamen des DJK Sportbund Landshut starten am Samstag mit einem Heimspiel in das Abenteuer Regionalliga. Zum Auftakt ist auch gleich das Derby gegen den Namensvetter DJK Sportbund Regensburg auf dem Spielplan. Spielbeginn in der Turnhalle der FOS (Eingang über die Marienstraße) ist um 16.00 Uhr.

Nach der überragenden Saison 2017/2018, die mit dem Aufstieg in die Regionalliga gekrönt wurde, hat sich im Landshuter Lager einiges getan.

Kathi Teufl, die drei Jahre lang beim SV DJK Kolbermoor in der dritten Bundesliga aktiv war, kehrt zum DJK Sportbund nach Landshut zurück und wird an Position Drei zum Einsatz kommen. Und kurz vor dem Wechselschluss hat sich Mirella Madacki entschlossen, in der Saison 2018/2019 für den DJK Sportbund Landshut in der Regionalliga aufzuschlagen.

Die sympathische 24-jährige Ungarin spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Tischtennis und hat in ihrer Schüler- und Jugendzeit nicht weniger als 36 ungarische Meistertitel gewonnen und war außerdem Mitglied der ungarischen Jugendnationalmannschaft. Sie wird an Nummer Eins die Mannschaft anführen.

Diese Beiden werden zusammen mit Zsuzsana Nagy (Nummer Zwei) sowie Katharina Auer und Melanie Wenzke (Nummer Vier und Fünf) eine schlagkräftige Truppe bilden, die als Ziel aber erstmal den Klassenerhalt ausgerufen hat. Eine erste Standortbestimmung wird die Auftaktpartie gegen die DJK Regensburg sein. Die Gäste, die in ihre dritte Regionalligasaison gehen, belegten in der abgelaufenen Saison Rang Sechs. Mit Sibylle Bauer, Miriam Jaser, Neuzugang Lisa Saur, Johanna Dietrich und Gerti Dietrich stellen die Regensburger eine ausgeglichene Mannschaft, die nicht unterschätzt werden darf. Allerdings will die Landshuter Mannschaft um Mannschaftsführerin Kathi Teufl alles daran setzen, mit einem Erfolg in die Saison zu starten. Die Zuschauer können sich auf jeden Fall auf hochklassigen Tischtennisport freuen.

Diesen Beitrag teilen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.