Den Landshuter Damen steht in der Regionalliga ein richtungsweisendes Wochenende bevor. Im Dreikampf an der Tabellenspitze müssen Mirella Madacki, Zsuzsanna Nagy, Kathi Teufl und Melanie Wenzke am Samstag ab 16.00 Uhr beim Tabellendritten TV Hofstetten antreten. Gegen Rikke Skattet, Svenja Horlebein, Lea Faht und Anna-Luisa Herrmann mussten die Landshuterinnen in der Hinrunde ihre einzige Niederlage hinnehmen. Allerdings ist bei den Unterfranken der Einsatz von Rikke Skattet wegen Verletzung fraglich. Kapitänin Kathi Teufl und ihre Mädels möchten sich für diese Niederlage revanchieren und könnten den Vorsprung gegenüber Hofstetten auf vier Punkte ausbauen. Am Sonntagvormittag steht dann beim RV Viktoria Wombach ebenfalls eine schwere Begegnung ins Haus. Gegen Renate Kissner, Sophia Deichert, Felicia Behringer und Claudia Edelhäuser gelang zwar ein 8:5-Erfolg, allerdings mussten sich Mirella Madacki und Co. dabei mächtig ins Zeug legen. Das Ziel für die Landshuterinnen ist ein Vierpunkte-Wochenende, was damit auch den Sprung an die Tabellenspitze bedeuten würde.

Diesen Beitrag teilen:

2 Kommentare
  1. Xaver Müller
    Xaver Müller sagte:

    hallo mädels,
    wünsche euch für euren „ausflug“ viel glück und alles gute.
    dass ihr euch mächtig ins zeug legen werdet, davon gehe ich aus und hoffe, dass ihr mit einem dicken sack voller punkte wieder heim kommt.
    ich drück euch alle daumen.
    lg
    xaver

    Antworten
    • Xaver Müller
      Xaver Müller sagte:

      hallo mädels,
      so schade, aber nicht den kopf hängen lassen. ihr seid ja schließlich als aufsteiger immer noch sehr gut vorne mit dabei. noch ist nix entschieden und jena kommt ja auch noch nach landshut.
      spätestens da sehen wir uns wieder. freu mich drauf.
      lg xaver

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.