Finale in der Tischtennis-Regionalliga Süd. Die Damen des DJK Sportbund Landshut müssen zum Saisonabschluss am Sonntag in Dresden bei der SG Motor Wilsdruff antreten. Spielbeginn in Sachsen ist um 11.00 Uhr. Die Ausgangslage ist klar. Mit einem Sieg könnte man den SV Schott Jena wieder überholen und eine überragende Saison auf Rang Zwei abschließen.

Das Hinspiel entschieden die Landshuterinnen in eigener Halle deutlich mit 8:1. Und auch bei den Sächsinnen wollen sich Mirella Madcki, Zsuzsanna Nagy, Kathi Teufl und Melanie Wenzke mit einem doppelten Punktgewinn aus dieser so erfolgreichen Saison verabschieden. Die Gastgeberinnen werden voraussichtlich mit Andrea Püschel, Julia Krieghoff, Frieda Scherber und Alwine Scherber antreten und wollen sich ihrerseits für die deutliche Vorrundenniederlage revanchieren. Landshuts Kapitänin Kathi Teufl: „Natürlich wollen wir unserer Favoritenrolle gerecht werden. Alles andere als zwei Punkte und damit Rang Zwei wäre eine Enttäuschung.“

Diesen Beitrag teilen:

2 Kommentare
  1. Xaver Müller
    Xaver Müller sagte:

    so, liebe mädels, jetzt heisst es, den zweiten tabellenplatz endgültig sichern. und wer weiß, was der nochmal wert sein wird. man hört da so gerüchte!
    wie auch immer, ich wünsche euch einen schönen ausflug nach dresden, ein spannendes spiel, und der siegreichen mannschaft anschließend eine angenehme heimreise.
    und nächste saison sollte das letzte spiel doch bitte in landshut stattfinden. zwengs a da feia!!
    glg euer xaver

    Antworten
  2. Xaver Müller
    Xaver Müller sagte:

    hallo liebe mädels,
    endlich steht das ergebnis und euer sieg, den ich ja prophezeit hatte, im internet.
    hab soooooo lange darauf gewartet:
    gratuliere ganz ganz herzlich zu eurer aussergewöhnlichen saisonleistung. als aufsteiger in die regionalliga dort gleich den zweiten platz zu belegen ist schon suuuuper. von der ganzen djk hat noch nie eine mannschaft so hoch gespielt.
    ich freu mich riesig mit auch.
    und der „kleinen“ melli möchte ich ganz besonders gratulieren, dass sie den sack zugemacht hat.
    vielleich sieht man sich beim umzug am 27.4.19 in die neue/alte halle.
    gglg
    euer xaver

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.