Für die Tischtennis-Herren des DJK Sportbund Landshut steht am Samstag ein Auswärtsspiel auf dem Programm in der Verbandsoberliga Süd. Dazu geht die Reise zum TV 1862 Dillingen ins Schwäbische.

Die Gastgeber, vor der Saison als heißer Titelkandidat gehandelt, haben einen durchwachsenen Saisonstart hingelegt. Nach zwei Auftakterfolgen gegen Regensburg und Altdorf folgten zwei Niederlagen gegen die beiden Mitfavoriten Bad Höhenstadt und Vilshofen. Allerdings sind die Nummer Zwei und Drei, Andreas Brandt und Luis Hernan Escobar bisher noch nicht zum Einsatz gekommen. Und auf das hoffen auch die Mannen um Kapitän Markus Betz. David Carstens und Thomas Synkule treffen dann auf Soma Fekete und Ulrich Foag. Voraussichtlich ist auf Landshuter Seite Mario Pfannenstein wieder fit und wird zusammen mit Markus Betz auf Benedikt Hirner und Sandro Hofmann treffen. Michael Ruhland kommt im hinteren Paarkreuz neben Florian Meßmann wieder zum Einsatz. Gegen Jörg Matthias und Michael Wojnarowcz erhofft man sich wichtige Punkte. Im Landshuter Lager ist man sich bewusst, dass die Gastgeber auch in dieser Besetzung eine schwere Aufgabe sein wird. Aber kampflos will man die Punkte den Gastgebern nicht überlassen. Eine Steigerung in den Doppeln ist aber unbedingt notwendig.

Diesen Beitrag teilen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.